GEAR VR

99,00 €
8.2

FOV: 95°

7.5/10

Display: Super AMOLED

8.4/10

Auflösung: ab 2.560 x 1.440 (S6)

9.2/10

Plattform: Galaxy S6, Galaxy S6 Edge+, Galaxy S7, Galaxy S7 Edge

7.6/10

Gewicht: 319 Gramm

8.4/10

Über das Gerät

Die Gear VR ist ein von Samsung, in Kooperation mit Oculus VR entwickeltes mobiles Virtual Reality Headset und wurde bereits 2014 auf der IFA in Berlin vorgestellt. Eine erste Entwicklerversion, welche nur mit dem Galaxy Note 4 kompatibel ist, wurde kurze Zeit später veröffentlicht.

Die Gear VR ist ein von Samsung, in Kooperation mit Oculus VR entwickeltes mobiles Virtual Reality Headset und wurde bereits 2014 auf der IFA in Berlin vorgestellt.

Eine erste Entwicklerversion, welche nur mit dem Galaxy Note 4 kompatibel ist, wurde kurze Zeit später veröffentlicht.
Die im März 2015 erschienene zweite Entwicklerversion war mit der Ersten nahezu identisch.
Die Kompatibilität wurde um das S6 und S6 Edge der Galaxy Reihe erweitert und ein kleiner Lüfter im inneren hinzugefügt. Dieser sollte das Beschlagen der Linsen verhindern.

Im Gegensatz zu anderen VR Geräten wie Oculus Rift oder HTC Vive wird die Gear VR nicht mit dem Computer verkabelt sondern ein von Samsung kompatibles Smartphone dient als Betriebssystem und Display.
Hierzu wird die vordere Abdeckung der Gear VR abgenommen und das Telefon in das Headset gesteckt.
Das Telefon dient nun als Display und Prozessor, während die Gear VR als Controller fungiert.
Sie besitzt diverse Sensoren, wie Beschleunigungssensor, Lagesensor, Annäherungssensor und lässt sich durch ein Touchpad am Rand bedienen.

Anders als bei vergleichbaren VR-Smartphone-Headsets, in die jedes beliebige Smartphone als Display eingesetzt werden kann, sind hier nur bestimmte Samsung Smartphones kompatibel.

Durch Anpassung der Oculus-Software an diese spezifischen Geräte ist eine verbesserte Latenz und präziseres Tracking von Kopfbewegungen möglich.

 

Technische Spezifikationen

Die kompatiblen Smartphones der Consumer Version der Gear bieten eine Auflösung von 2560×1440 und einer Bildwiederholrate von 60 Hertz.
Das Sichtfeld der optischen Linse der Gear VR beträgt ca. 96° und bietet Fokale Anpassung, ist also auch bei Kurzsichtigkeit/Weitsichtigkeit geeignet.
Über das Rad an der Oberseite der Gear VR lässt sich die Bildschärfe an die persönlichen Bedürfnisse individuell anpassen.
Der einstellbare Pupillenabstand liegt bei 55-71 mm.

Ein MicroUSB Steckplatz verbindet die Gear mit dem Smartphone und ermöglicht auch das Laden des Akkus im Betrieb.
Der hohe GPU Anforderung spiegelt sich deutlich im Akkuverbrauch wieder. Dieser verliert ca. 1% pro Minuten in der virtuellen Welt.
Gesteuert wird mittels eines Touchpads an der rechten Seite des Geräts, Kopfbewegungen und optional ein mit dem Smartphone über Bluetooth verbundenes Gamepad.

 

Spiele

Die momentan für Gear VR im Oculus Store verfügbaren Apps belaufen sich auf ungefähr 200 und lassen sich in Spiele, Anwendungen wie Netflix, Foto Player und VR Erfahrungen unterteilen.
Zu den beliebtesten Games zählen z.B das kürzlich erschienene Minecraft VR, Eve Gunjack, Dreadhalls und die Social Apps Altspace VR und Oculus Social.