Acer lässt es kracken. Auf der heutigen Pressekonferenz stellt die Firma aus Taiwan eine neue Serie Ultrabooks vor. Das Modell Swift 7 ist sogar das dünnste Ultrabooks der Welt und mit der gestern vorgestellten Intel CPU der 7.Generation ausgestattet sein.

 

Dünn, dünner, Acer Swift 7

„Das dünnste Ultrabook der Welt“ erklärt Acer CEO Jason Chen während der IFA Pressekonferenz sichtlich erfreut. An dünnster Stelle soll es nur 1 Millimeter dick sein. Das Chassis misst 9,9 Millimeter.
Mit 1,1 Kilogramm wiegt es ganze 800 Gramm weniger als das starke Dell XPS 13.

Trotz des flachen Baustils und des niedrigen Gewichts hat es Acer scheinbar geschafft Drei Leistungsstarke Akkus im Gehäuse unter zu bringen. So soll eine Akku-Laufzeit von 9 Stunden garantiert sein.
Das IPS Panel ist 13,3 Zoll groß und löst mit 1920×1080 auf.

Die neue Intel Generation (7.) werkelt im Inneren und wird durch eine 8GB Ram unterstützt.
Die Speicherkapazität lieg bei lediglich 256GB. Wer erweitern möchte muss auf externe Datenträger zugreifen. Das Swift 7 besitzt Zwei USB Typ-C 3.1 Anschlüsse.
Das Gerät soll im Oktober erscheinen und 1300€ kosten.

Acer Swift 5

Das erst in November erscheinende Acer Swift 5 beherbergt eine CPU der neusten Intel Kaby-Lake Generation, einer SSD mit 256 GB oder 512 GB sowie 8GB Ram.
Des Weiteren ist das 5er Modell mit USB 3.0 und USB 3.1 Typ C ausgestattet. Einen HDMI Ausgang
und einen Kartenleser hat Acer dem Gerä aucht spendiert. Der Akku soll bis zu Zehn Stunden halten.
Die Kosten beziffert Acer mit knapp 800€.

Acer Swift 3

Das in der Mittelklasse anzusiedelnde Modell Swift 3 wiegt knapp 1500 Gramm und ist 17,9 Millimeter dick.
Der Akku soll knapp 10 Stunden durchhalten. Das 14 Zoll große IPS Panel wird mit einem Intel Prozessor der 6. oder 7. Generation befeuert. 8GB Ram und eine SSD mit bis zu 512 GB sind in dem Preissegment Standard. Das Acer Swift 3 kostet ab 600€ und wird ab Anfang Oktober ausgeliefert.

Acer Swift 1

Das Einsteigermodell der Swift Serie wiegt 1600 Gramm und ist 17,9 Millimeter dick.
Die Akkulaufzeit wird mit ca. 12 Stunden angegeben. Diese unter Laborbedingungen getesteten Werte werden in der Praxis zwar nicht gehalten werden können, mit 9 Stunden Akkulaufzeit bei gemäßigter Nutzung wird aber auf jeden Fall zu rechnen sein.

Das Display des Swift 1 misst 14 Zoll und die verbaute CPU besteht aus einem Celeron oder Pentium Prozessor. Der Ram wird mit 4 GB angegeben und der Speicher wahlweise mit 64 oder 128GB angegeben. Der Preis soll bei ca. 400€ liegen.