Die E3 in Los Angeles ist in vollem Gange und geht in diesem Jahr nicht zimperlich mit großen Ankündigungen um. 
Wir zeigen euch unsere Top 10 der diesjährigen Messe. 

Cyberpunk 2077

Das auf der E3 2018 angekündigte Cyberpunk 2077,des Witcher 3 Entwicklers CD Project Red, wird wohl mit dem diesjährigen Messeauftritt zum meist erwarteten Spiel des Jahres. Wie aus dem nichts kündigt sich am Ende des Trailers Keanu Reeves als einer der Charaktere im, am 16. April 2020 erscheinenden, Spiel an.

Watch Dogs Legion

Watch Dogs Legion klingt wirklich ambitioniert. Es gibt keinen Hauptcharakter an sich. Stattdessen rekrutieren Sie einen Pool von Charakteren. Jeder Bürger den man auf der Straße scannt, seien es ehemalige Agenten, Mörder, Assasinen und Co. können angeheuert und gespielt werden. Jeder mit eigenen Fähigkeiten und Waffen.
Während Watch Dogs 1 und 2 noch etwas steril wirkte, scheint Ubisoft beim 3. Teil aus den Fehlern gelernt zu haben. Umwelt, Fähigkeiten, Atmosphäre und Animationen unterscheiden sich grundlegend und sehen bombastisch aus.
Das Spiel erscheint am 20.03.2020

Marvels Avengers

Die Macher der Tomb Raider Spiele, Chrystal Dynamics zeigen auf der E3 2019 erstmals bewegte Bilder des lang erwarteten Avengers Spiels. Als Hulk, Thor,Captain America, Black Widow und Iron Man kann man sich im Single- oder Coop Multiplayer durch Gegnerhorden kämpfen.
Zusätzliche Gebiete und Helden sollen kostenfrei als DLC erscheinen. Das Spiel soll ohne lästige Lootboxen und ähnlichem auskommen. Erscheinen wird Marvel’s Avengers am 15.05.2020

Jedi: Fallen Order

Respawn zeigte neues Material zu seinem kommenden Star Wars Spiel. Fallen Order erscheint bereits am 15. November diesen Jahres und erinnert an eine Mischung aus Knights of the old Republic, The Force Unleashed und Sekiro. Das bisher gezeigte Material sieht zwar nicht überragend aus, doch da uns Respawn noch nie enttäuscht hat, wird Jedi: Fallen Order sicherlich auch ein solides Spiel werden.
Bleibt abzuwarten wie offen die Spielewelt, wie linear das Gameplay und wie komplex die Story am Ende sein wird.

Baldur’s Gate 3 

Baldur’s Gate 3 wurde auf dem diesjährigen Google Stadia Event kurz vor der Messe gezeigt und war für mich bereits einer der großen Höhepunkte in diesem Jahr. Als eingefleischter Baldur’s Gate 1 und 2 Spieler war die Freude groß, dass Baldur’s Gate 3 ausgerechnet von Larian Studios, dem Entwickler des herausragenden Divinity und Divinity 2, kommt. Wir warten gespannt auf Erste Gameplay Videos. Doch die vorfreude könnte nicht größer sein.

Borderlands 3

Obwohl 2K Games Borderlands 3 erst vor kurzem auf der PAX in Boston angekündigt hat, gab es auf der E3 einige neue Details zu entdecken.  So wurde zum Ersten mal die Klasse der Kammerjägerin Moze gezeigt. Sie kann mit ihrer Spezialfähigkeit einen Mech herbeirufen. Borderlands 3 bietet mehr Klassen, mehr lootbare Waffen und eine bildhübsche Grafik. Erscheinen wird Borderlands 3 schon am 13.09.2019.

Dying Light 2

Überraschend wurde auch der Nachfolger des sehr erfolgreichen Dying Light vorgestellt.  Dying light 2 bietet wieder eine offen begehbare Spielwelt und lädt den Spieler zu waghalsigen Parcour Manövern ein, um Zombies möglichst stilvoll zu erledigen oder ihnen aus dem Weg zu hüpfen.
Der neue Protagonist des Spiels, Aiden Caldwell, muss sich durch eine von einem Virus verwüstete Welt kämpfen und versuchen zu überleben.

Halo Infinite 

Microsoft kündigte an, dass Halo Infinite Ende 2020 ein Launch-Titel für die Xbox „Project Scarlett“-Konsole der nächsten Generation sein wird. Der gezeigte Cinematic Trailer zeichnet ein ziemlich düsteres Post-Halo 5-Bild. Wir dürfen gespannt auf Erste Gameplay Videos sein, die uns zeigen was Microsofts neue Konsole technisch zu leisten vermag.

Gears 5

Gears 5 erscheint bereits am 10.09. diesen Jahres und wird ein Sequel zu Gears of War 4, welches erneut von The Coalition entwickelt und für Windows 10 und die Xbox One veröffentlicht wird. Neben dem Singleplayer-Modus soll das Spiel einen Multiplayer-Koop und einen Escape Modus enthalten, in dem man zu 3. Horden von Gegner bekämpfen muss, während es gilt eine Bombe zu platzieren und daraufhin zu flüchten.

Outer Worlds

Microsoft begann seine Pressekonferenz mit Obsidian’s Outer Worlds, einem meiner am meisten erwarteten Spiele in diesem Jahr. Als inoffizieller Nachfolger von Fallout New Vegas (gleicher Entwickler) war die Vorfreude dementsprechend groß. Leider gab es nur einen stark bearbeiteten Trailer mit Gameplay Elementen, der wenig neue Story und Gameplay zeigt. Aufgrund älterer Gameplay Videos scheint Obsidian hier aber einen etwas humoristischeren Ansatz zu verfolgen. Das Spiel erscheint am 25. Oktober.