Wer Apps, Spiele und diverse andere Programme installieren möchte, die nicht im Oculus Store verfügbar sind, oder wenn du normale 2D Anwendungen wie Amazon Prime Video, Steam Link oder ähnliches verwenden möchtest, erklärt wir dir in diesem Tutorial.

Du benötigst eigentlich nur einen Computer/Laptop mit USB Anschluss und ein bisschen Zeit für die Einrichtung.

Entwickler Modus aktivieren

Als Erstes müsst ihr bei Oculus eine Organisation anmelden (kostenlos) und euch als Entwickler registrieren.
Dazu geht ihr eingeloggt auf diese Seite und gebt den Namen eures „Entwicklerstudios“ ein.
In diesem Fall habe ich mich für den verrückten Namen “ FE New Media“ entschieden.

Jetzt, wo ihr ein „Entwickler“ seid , öffnet ihr die Oculus App auf eurem Smartphone und geht in die Einstellungen. Dort clickt ihr auf euer verbundendes Headset und wählt im Menü “ weitere Einstellungen“ aus. Wenn ihr den vorigen Schritt abgeschlossen habt, sollte hier nun der Reiter “ Entwicklermodus“ zu sehen sein.
Diesen nun einfach aktivieren.

Treiber und ADB installieren

Ladet euch bei Oculus die Go ADB Driver 2.0 runter und entpackt diese. Mit rechtsclick auf „android_winusb.inf“ findet ihr den Menüpunkt „install“.

Nun ladet ihr euch ADB herunter um die Apps vom PC auf euer Headset zu transferieren.
Hierzu entpackt ihr den Ordner und speichert ihn irgendwo auf eurer Haupt Festplatte (Windows Partition) auf eurem PC.
Hier: C:\ADB

Apps installieren

Schließt nun eure VR-Brille an den PC an und bestätigt im Headset das Debugging.
Ladet euch hier die neuste Version von SideQuest runter, installiert und startet die Software.

Im oberen Bereich sollte nun der Hinweis kommen, dass ihr euer Headset anziehen sollt. In der VR bestätigt ihr nun nochmals den Zugriff.

Klickt in Sidequests unten links auf „Setup“ und installiert den Sidequest Launcher auf der VR-Brille.

Nun könnt ihr die über SideQuest angebotenen Apps und Spiele einfach herunterladen und installieren, oder ihr zieht bequem eine .apk/.obb Datei per Drag&Drop in das Fenster von SideQuest. Die Software wird nun automatisch installiert.

Im Headset findet ihr dann den Sidequest-Home Bereich unter „unbekannte Quelle“. Einfach starten und installierte Apps und Spiele genießen.

ACHTUNG WICHTIG: Achtet immer darauf was ihr euch für Apps runterladet. Hier werden direkt Android Apps installiert, ohne jegliche Kontrolle durch Oculus. Ihr solltet sichergehen dass ihr euch keine Viren oder sonstwas einfangt.