Samsung könnte sein Sorgenkind , das Galaxy Fold pünktlich zur IFA relaunchen. Wie eine Südkoreanische Seite berichtet, bereitet Samsung einen Release zum 06. September vor. 

Ursprünglich sollte das Samsung Galaxy Fold bereits im April starten, doch nachdem Erste Review Exemplare massive Probleme bereiteten, wurde der Launch kurzfristig verschoben.
Das Display des faltbaren Smartphones gab bei vielen Testern schon nach wenigen Tagen auf, woraufhin sich Samsung dazu entschied dass Smartphone erstmal auf unbestimmte Ziet zu verschieben.
Auch Huawei verschob daraufhin den Release des faltbaren Huawei Mate X .

Die koreanische Yonhap News Agency berichtet nun dass verschiedene Mobilfunkanbieter Südkoreas einen Launch des Gerätes zum 06.09 vorbereiten.
Da Samsung mit einem großen Auftritt auf der IFA Berlin vertreten ist, könnte man die Messe nutzen um das überarbeitete Gerät zu enthüllen.